Haf­tungs­aus­schluss für “Links”

Das Land­ge­richt Ham­burg hat mit Ur­teil vom 12.​05.​1998 ent­schie­den, dass man durch die Ver­öf­fent­li­chung eines Links die In­hal­te der ge­link­ten Seite ggf. mit zu ver­ant­wor­ten hat. Dies kann – so das LG – nur da­durch ver­hin­dert wer­den, dass man sich aus­drück­lich von die­sen In­hal­ten dis­tan­ziert. Der Torpedokäfer be­tont ex­pli­zit, dass er kei­ner­lei Ein­fluss auf die Ge­stal­tung und die In­hal­te der ge­link­ten Sei­ten hat. Er dis­tan­zie­rt sich hier­mit aus­drück­lich von allen In­hal­ten aller ver­link­ten Sei­ten auf der ge­sam­ten Home­page in­klu­si­ve aller Un­ter­sei­ten. Diese Er­klä­rung gilt für alle auf die­ser Home­page an­ge­brach­ten Links und für alle In­hal­te der Sei­ten, zu denen Links oder Ban­ner füh­ren. Es wird jeg­li­che Haf­tung aus­ge­schlos­sen.